Union Biesfeld Triathlon 2019, Geschäftsstelle: Wipperfürther Str. 227, 51515 Kürten - Biesfeld

Wetterkapriolen bei „Rund ums Bayerkreuz“

Von Udo Fehring (mit Marc Grewe)

Der diesjährige Straßenlauf „Rund ums Bayerkreuz“ stand leider wettermäßig unter keinem guten Stern. Schon am Morgen des 10. März peitschten Regengüsse über Leverkusen hinweg und nachdem um die Mittagszeit sogar ein Zelt im Zielbereich den Sturmböen nicht mehr standhalten konnte und sich selbstständig machte, wurde der Elitelauf über 10 km bzw. alle nachfolgenden Läufe kurzerhand abgesagt. Eine Entscheidung, die mancherlei Enttäuschung verursachte, aber aufgrund der Gefahr für die Gesundheit der Läufer und Läuferinnen auf jeden Fall die Richtige war.

Mit am Start war auch Udo Fehring von den Biesfelder Triathleten. Er hatte Glück, dass sein Lauf noch stattfinden konnte. Am Start lachte sogar die Sonne über die Läuferschar. Die Laufstrecke, ein Rundkurs von ca. 2,5 km, der viermal durchlaufen werden musste, war flach, aber auch windanfällig. Zwar war Udo durch die Kommentare der 5 km-Läufer aus dem vorangehenden Lauf zunächst etwas verunsichert, hat den Wind aber dann doch weniger störend empfunden als befürchtet.

Udo konnte die meiste Zeit recht gut im Pulk mitlaufen, und musste erst in der 4. Runde etwas abreißen lassen. Zwischendurch entlud sich auch ein heftiger Regenguss über die Läufer und Zuschauer. Am Ende überquerte er die Ziellinie in einer Zeit von 46:51 Min., und ist damit fast die identische Zeit aus dem Vorjahr gelaufen.
Insgesamt war die Veranstaltung, die dieses Jahr bereits zum 38. Mal ausgetragen wurde, sehr professionell organisiert, berichtet Udo nachher. Als Schmankerl, was er sonst noch nirgends gesehen hatte, stand auch ein 6-Pfoten-Lauf auf dem Programm, also einen Rennen mit Frauchen/Herrchen und Hund über 5 km.